Zum Inhalt springen

Der Einsatz curriculumbasierter Messungen im Unterricht führt zu einer Lernfortschrittskurve jedes einzelnen Schülers. Mit diesen zusätzlichen Informationen über jeden einzelnen Schüler können Lehrkräfte leichter individuelle Förderpläne erstellen und konkrete Fördermaßnahmen ableiten.

quop ist seit 2009 im Einsatz. quop wird kontinuierlich wissenschaftlich begleitet. Tests und Verfahren sind validiert und mittlerweile tausendfach in der Praxis erprobt.

quop zeichnet sich durch eine hohe Testökonomie bei hoher Prädiktivität aus. Die Auswertungen erfolgen unmittelbar automatisch und können unterrichtbegleitend durchgeführt werden, selbst wenn nur ein oder zwei Computer zur Verfügung stehen.

quop liefert der Lehrkraft objektive Informationen und Vergleichsmöglichkeiten zum Lernstand des einzelnen Schülers und gibt konkrete Ansatzpunkte für ein frühzeitiges Einleiten von Fördermaßnahmen bei Lesen und Mathematik.

Die lernverlaufsdiagnostischen Informationen unterstützen die Kommunikation zwischen Lehrern und Eltern wirkungsvoll.